Modellregionen Herdenschutz

Die österreichischen Erfahrungen im Umgang mit Herdenschutzmaßnahmen sind im Moment auf Grund der selten auftretenden Raubtierrisse noch gering. Das bietet die Chance, sich noch bevor sich die Zahl der Raubtierschäden erhöht, ausführlich mit den verschiedenen Herdenschutzmaßnahmen zu beschäftigen und ihre Einsatzgebiete zu erproben.

Zu diesem Zweck leitet und betreut die Nationale Beratungsstelle Herdenschutz mehrere Modellregionen. Hier können die unterschiedlichen Konzepte zum Schutz von Nutztierherden vor großen Beutegreifern in der Praxis erprobt werden.










Foto: ÖBSZ